Friedensfahrt für unsere Partnerstadt Kiew

6. März 2022

Die Scientist for Future Leipzig luden am 6. März das erste Mal zu einer Friedensfahrt für unsere Partnerstadt Kiew ein. Wir bedanken uns bei allen Helfer*innen und den über 600 Teilnehmer*innen, die trotz der Kälte gekommen sind. Es war ein wichtiges Zeichen für alle Menschen, die sich für eine friedliche Welt einsetzen. Die Scientists for Future Leipzig begrüßen es, dass auch viele russische Kolleg*innen zur sofortigen Beendigung des militärischen Konfliktes...

Weiter Lesen

Winter 2021/22

3. März 2022

Mit dem Februar endete nicht nur ein sehr milder Monat, sondern er markierte gleichzeitig das Ende des äußerst milden meteorologischen Winters 2021/22, der in vielen Teilen Deutschland keinerlei winterliches Feeling aufkommen ließ. Während zu Beginn des Winters im Dezember zumindest noch häufig mäßig kühles Hochdruckwetter dominierte, war insbesondere die zweite Winterhälfte durch eine Vielzahl von Sturm- und teilweise Orkantiefs geprägt, die besonders der Nordhälfte Deutschlands abgesehen von hohen Windgeschwindigkeiten auch...

Weiter Lesen

Klimagerechtes Wohnen in Leipzig

12. Oktober 2021

Vorträge & Diskussion

15.10.2021 | 19 Uhr | Festsaal Neues Rathaus Leipzig

Schon ohne Klimafragen ist die Frage nach bezahlbarem Wohnraum brandaktuell. Der Klimawandel verschärft die Problematik weiter: Notwendige Sanierungen, überhitzte Dachwohnungen, Solarpanels und vieles mehr. Doch soll der notwendige Wandel nicht auf Kosten der einkommensschwachen Gesellschaftsschichten geschehen – das Stichwort heißt „Klimagerechtigkeit“.

Die Veranstaltung möchte...

Weiter Lesen

Juli 2021

3. August 2021

Gemessen an den vergangenen, teils rekordwarmen und sehr trockenen Julis der letzten Jahre zeigte sich der Juli 2021 deutlich wechselhafter und zumindest gefühlt weniger sommerlich. Gemessen an der Durchschnittstemperatur der Jahre 1961-1990 war der Monat mit 18,3 °C jedoch alles andere als kühl, sondern sogar 1,4 K zu warm. Und selbst verglichen mit der bereits stark vom allgemeinen Erwärmungstrend betroffenen Periode 1991-2020 gliedert er sich exakt ins Mittel ein. Allerdings...

Weiter Lesen

Die Klimadebatte – Ob Kommunikation das Klima retten kann?

5. Juli 2021

16. Juli 2021 | 19-21 Uhr | Sitzungssaal Neues Rathaus Leipzig

sowie online auf unserem Youtube-Channel

Die Tatsachen liegen offen auf dem Tisch: Klimawandel, Artensterben und der menschliche Faktor. Doch anstatt gemeinsam und auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse für eine lebenswerte Zukunft zu agieren, debattiert unsere Gesellschaft noch immer über Sinn und Unsinn von Umwelt- und Klimaschutz. Auch in Leipzig wird diese Debatte...

Weiter Lesen

Juni 2021

4. Juli 2021

Nach den beiden deutlich zu kühlen Frühjahrsmonaten April und Mai durchbrach der Juni die eingefahrenen Wettermuster und bescherte Deutschland einen extrem sommerlichen Monat mit mehreren Hitzewellen, die regional mit teilweise sehr heftigen Gewittern einhergingen. Dabei handelte es sich beim Juni 2021 deutschlandweit mit einer Durchschnittstemperatur von 19,0 °C um den drittwärmsten Juni seit Aufzeichnungsbeginn vor 140 Jahren. Er lag hierbei 3,6 K über dem langjährigen Mittel der Jahre 1961-1990 und...

Weiter Lesen

April 2021

1. Mai 2021

Mit dem April 2021 ging ein für unsere Zeit sehr ungewöhnlicher Monat zu Ende, denn mit einer Abweichung von -1,3 K gegenüber 1961-1990 war er einerseits der erste nennenswert zu kalte Monat seit Mai 2019 (-1 K) und gleichzeitig der mit der größten negativen Abweichung seit Februar 2018 (-2,1 K). Noch deutlicher wird der Vergleich mit den vergangenen Aprilmonaten: Möchte man einen zu kühlen April finden, muss man bereits bis...

Weiter Lesen

März 2021

6. April 2021

Mit dem März 2021 würde eigentlich ein relativ normaler Frühjahrsmonat zu Ende gehen, wenn da nicht die letzten beiden Tage gewesen wären, welche in Folge in einer südwestlichen Strömung verbreitet sommerliche Werte von über 25 °C im Petto hatten. Im Zuge dessen wurden wie bereits erst im Februar erneut zahlreiche Monatsrekorde an diversen Stationen in Deutschland und Europa aufgestellt und mit 27,2 °C in Rheinau wurde sogar ein neuer Deutschlandrekord...

Weiter Lesen

Februar 2021 und Winter 2020/21

3. März 2021

Der Februar 2021 wird in Deutschland als ein Monat der krassen Temperaturgegensätze im Gedächtnis bleiben. So begann er insbesondere im Südwesten noch sehr mild und regnerisch inklusive starken Tauwetters und Hochwasser. Am 07./08.02. verstärkte sich eine markante Luftmassengrenze quer über Deutschland, die sehr kalte Festlandsluft aus dem osteuropäischen Raum von den subtropischen Luftmassen im Süden trennte und massive Schneefälle auslöste. In einem Streifen von NRW bis hinüber nach Sachsen fielen...

Weiter Lesen

EIN EIFFELTURM GEHT UM…

1. März 2021

PRESSEMITTEILUNG DES BÜNDNISSES “LEIPZIG FÜRS KLIMA”

  • Am 5. März 2021 wird mit dem #Eiffelturmtag die Einhaltung der Forderungen und des Pariser Abkommens angemahnt
  • Bereits heute startet 2-Meter-Eiffelturm seine Reise durch Leipzig
  • Verwaltungsspitze lehnt Bürgerbeteiligung für Klimaschutz ab
  • Unterstützung von OBM Jung für Flughafenausbau sorgt für Unverständnis

Das Bündnis „Leipzig fürs Klima“ hat für den 5. März 2021 den #Eiffelturmtag ausgerufen. Geplant sind vielfältige Aktionen rund um den...

Weiter Lesen

Unser Jahr 2020

3. Februar 2021

2020 musste zwar viel vor dem Bildschirm statt finden, aber wir haben die verbliebenen Möglichkeiten effektiv & vielfältig genutzt:

Podcast

  • Anfang des Jahres 2020 entstand der Podcast Interviews 4 Future. Im laufe des Jahres sind 35 Episoden entstanden.

Webinare

  • Wir haben drei Webinare organisiert.

Negative Emissions-Technologien mit Alena Hahn

Januar 2021

3. Februar 2021

Der erste Monat des Jahres 2021 blieb in erster Linie aufgrund seines extrem trüben Witterungsverlaufs in Erinnerung, was insbesondere in der Mitte Deutschlands stellenweise für nicht einmal 10 Sonnenstunden reichte. Deutschlandweit wurden im Schnitt immerhin 30h registriert; dies entspricht hingegen auch kaum viel mehr als der Hälfte des Solls. Spiegelbildlich verhielt es sich mit dem Niederschlag, der - zumindest aus der Sicht der Natur betrachtet - mit 75 mm (125%)...

Weiter Lesen

Das Wetterjahr 2020

2. Januar 2021

Auch das Jahr 2020 hinterlässt in den deutschen #warmingstripes wieder einen tiefroten Streifen, denn mit einer Durchschnittstemperatur von 10,4 °C lag es insgesamt 2,2 K über dem langjährigen Mittel 1961-1990 und war somit nach 2018 (+2,5 K) das zweitwärmste Jahr seit Aufzeichnungsbeginn vor 140 Jahren. Auf den Plätzen folgen 2019 und 2014 mit 2,1 K, sodass die letzten 3 Jahre allesamt zu wärmsten hierzulande gehören und damit einen eindeutigen Hinweis...

Weiter Lesen

November 2020

1. Dezember 2020

Der November 2020 brachte erneut einen ziemlich milden, extrem trockenen und sehr sonnigen Monat in die Jahresstatistik ein. Die Temperaturabweichung bezogen auf den Zeitraum 1961-1990 betrug im Deutschlandmittel mit 6 °C ziemlich genau 2 K. Besonders warm war es dabei in der Nordhälfte, wo vielfach positive Abweichungen von bis zu 3 K beobachtet wurden, während der November in der Südhälfte „nur“ zwischen 1 und 2 K zu warm ausfiel. Hiervon...

Weiter Lesen

Herbst 2020

1. Dezember 2020

Auch wenn der Herbst 2020 zu warm, etwas zu trocken und leicht zu sonnig ausfiel, so bleibt er sicherlich nicht als klassischer „goldener Herbst“ in Erinnerung, denn zeitweise dominierte recht trübes und wechselhaftes Wetter. Temperaturmäßig war der Herbst quasi unisono in ganz Deutschland mit 10,3 °C ungefähr 1,5 K zu warm gegenüber dem langjährigen Mittel 1961-1990, wobei insbesondere der September und November zu den warmen Temperaturen beitrugen, während der Oktober...

Weiter Lesen

Oktober 2020

2. November 2020

Mit dem Oktober ging zugleich der 9. zu warme Monat des Jahres 2020 zu Ende (nur der Mai war bisher etwas zu kalt). Deutschlandweit betrug die positive Abweichung des Oktobers gegenüber dem Mittel 1961-1990 mit einer Durchschnittstemperatur von 10,2 °C knapp 1,2 K. Abgesehen von den höchsten Berggipfeln war das gesamte Land von den etwas zu hohen Temperaturen betroffen, wobei es zwischenzeitlich auch einige recht kühle Phasen mit Höchstwerten unter...

Weiter Lesen

September 2020

2. Oktober 2020

Der September bot wettertechnisch dieses Jahr einiges an Abwechslung. So startete er vielfach spätsommerlich mit Hochdruck und Sonnenschein sowie praktisch kaum Regen und stellte zudem einige Temperaturrekorde auf. Pünktlich zum kalendarischen Herbstanfang erfolgte jedoch ein heftiger Wetterwechsel mit gebietsweise viel Regen und kaum noch mehr als 10 °C. Zudem fiel auf auf den Gipfellagen der erste Schnee der Saison, bevor es zum Monatsende wieder freundlicher und etwas wärmer wurde. Summa...

Weiter Lesen

Podiums-Diskussion: Leipzig in Zeiten des Klimawandels

20. September 2020

23.10.2020 | 18:00 | Festsaal Neues Rathaus Leipzig

Thema: Verkehrswende

Podiums-Diskussion zur Frage, wie die Verkehrswende in Leipzig schnell, wirkungsvoll und sozialverträglich gelingen kann. Auf der Bühne finden sich Thomas Dienberg (Baubürgermeister Leipzig), Alexander John (ADFC), Kristina Weyh (Bündnis90/Grüne) Marco Böhme (Linke), Ralf Elsässer (Civixx) und Ulf Middelberg (LVV).

Wegen Corona-Abstandsregeln auf 50 Plätze begrenzt.
Mittlerweile sind alle Plätze vergeben.
Bitte nutzen sie den...

Weiter Lesen

Sommer 2020

3. September 2020

Auch wenn der diesjährige Sommer nicht ganz so rekordverdächtig verlief wie die beiden Vorgänger 2018 und 2019, so war auch er wieder einmal deutlich zu warm; die Abweichung zum langjährigen Mittel 1961-1990 betrug mit einer Durchschnittstemperatur von 18,2 °C fast 2 K. Damit war der diesjährige Sommer der 24. (!) zu warme Sommer in Folge. Die größten positiven Abweichungen gab es dieses Jahr in der Mitte Deutschlands, während es an...

Weiter Lesen

August 2020

1. September 2020

Mit dem August 2020 endete erneut ein viel zu warmer (Sommer)monat in Deutschland. Mit einem Durchschnittswert von 19,9°C betrug die Abweichung beeindruckende 3,4 K, sodass es sich nach dem Hitzesommer 2003 knapp vor 2015 und 2018 um den zweitwärmsten August seit Aufzeichnungsbeginn handelte! Besonders die ersten 3 Wochen waren von anhaltender Hitze geprägt und erst das letzte Monatsdrittel brachte gemäßigtere Temperaturen und auch mehr Niederschlag, sodass der Monat deutschlandweit betrachtet...

Weiter Lesen

Juli 2020

3. August 2020

Mit dem Juli 2020 endet erneut ein zu warmer und zu trockener Sommermonat. Während die Temperaturabweichung mit 17,7 °C nur 0,8 K über dem langjährigen Mittelwert von 1961-1990 und im Vergleich zu vergangenen Jahren fast schon kühl ausfiel, war insbesondere die Niederschlagsausbeute wieder mehr als bedenklich und erreichte mit 50 mm nur ca. 65 % des Monatssolls, was die Dürre in vielen Landesteilen wieder verschärfte. Insgesamt zeigte sich das Juliwetter...

Weiter Lesen

Juni 2020

15. Juli 2020

Im Vergleich zum rekordwarmen Juni 2019 zeigte sich der Juni 2020 deutlich gemäßigter, fiel allerdings trotz recht wechselhafter Witterung immer noch deutlich zu warm aus (wie jeder Juni seit nunmehr über 10 Jahren). Im Deutschlandmittel betrug die Junitemperatur 16,8 °C und lag somit um 1,4 K über dem Mittel der Jahre 1961-1990. Allerdings war der Temperaturüberschuss sehr ungleich verteilt. Während der Juni in Bayern fast normal ausfiel, betrug die Abweichung...

Weiter Lesen

Stellungnahme anlässlich der klimapolitischen Stunde im Stadtrat und der Entscheidung zum Sofortprogramm

6. Juli 2020

Scientists for Future Leipzig fordert ambitionierte Maßnahmen für den Klimaschutz

Am 30. Oktober 2019 hat der Leipziger Stadtrat den „Klimanotstand“ ausgerufen. Nun wird ein Sofortmaßnahmen-Programm aufgelegt, das am 09.07.2020 beschlossen werden soll. Mit anderen Maßnahmen zusammen (z.B. im Rahmen des Energie- und Klimaschutzprogramms) soll es helfen, den Ausstoß von Treibhausgasen in Leipzig zu reduzieren. Wir als „Scientists 4 Future, Leipzig“ begrüßen jegliche Maßnahmen zum Klimaschutz außerordentlich. Allerdings möchten wir...

Weiter Lesen

Energystripes

1. Juli 2020

Kohleausstieg bis 2038? Milliarden-Abfindungen an die Kohlekonzerne? Da hat wohl jemand gute Lobbyarbeit geleistet. Denn: Durch den Ausbau erneuerbarer Energiequellen ist es sehr wahrscheinlich, dass Strom aus Braun- und Steinkohle schon deutlich früher unwirtschaftlich sein wird. Wie stark der Anteil erneuerbarer Energien an der deutschen Stromproduktion in den letzten Jahren zugenommen hat, wollen wir euch in dieser Abbildung einmal zeigen.

Dargestellt ist die tägliche Stromproduktion in...

Weiter Lesen

Frühjahr 2020

11. Juni 2020

Mit dem Mai endete auch der meteorologische Frühling, sodass wir auch einen kleinen Rückblick auf das Frühlingswetter des Jahres 2020 werfen können. Da mit dem März und April gleich zwei Monate teils deutlich zu warm ausfielen und der Mai nahe dem langjährigen Mittel lag, verwundert es wenig, dass auch das Frühjahr 2020 in Gänze mit einer Durchschnittstemperatur von 9,2 °C um 1,5 K über dem langjährigen Mittel lag, wobei es...

Weiter Lesen

Mai 2020

9. Juni 2020

Wie bereits im vergangenen Jahr fiel auch diesmal der Mai als erster Monat des Jahres zu kühl aus, wenngleich auch auf einem anderen Niveau, denn mit einer negativen Abweichung von lediglich 0,2 K gegenüber 1961-1990 kann der Monat als ziemlich normal angesehen werden. Gleichzeitig war der Mai 2020 auch der erste Monat seit einem Jahr, der nicht (deutlich) zu warm ausfiel. Insgesamt zeigte sich der Mai recht durchwachsen und wechselhaft,...

Weiter Lesen

Dürrestreifen

28. Mai 2020

Die Klimakrise führt in Deutschland nicht nur zu immer neuen Temperaturrekorden, sondern gerade in Mittel- und Nordostdeutschland kommt es auch zu einer deutlichen Veränderung der räumlichen und zeitlichen Niederschlagsverteilung. Insbesondere die Frühjahrsmonate waren in den vergangenen Jahren immer wieder von einer teils enormen Trockenheit betroffen. Dies kann gerade in dieser Jahreszeit katastrophale Auswirkungen auf die Natur und die Landwirtschaft haben. Um diese Veränderungen besser sichtbar zu machen, haben wir mit...

Weiter Lesen

April 2020

12. Mai 2020

Der April 2020 verlief eigentlich genauso wie man es von den Aprils der jüngeren Vergangenheit gewöhnt ist: deutlich zu warm, viel zu trocken und extrem sonnig. Ursache dafür war einmal mehr eine andauernde Hochdrucklage über Mitteleuropa. So betrug deutschlandweit die Durchschnittstemperatur 10,5 °C, was 3,1 K über dem langjährigen Mittel 1961-1990 liegt und somit der 23. zu warme April in Folge! Auch beim Niederschlag sieht es...

Weiter Lesen

März 2020

10. Mai 2020

Mit dem März 2020 ging erneut ein deutlich zu milder Monat in Deutschland zu Ende, wenngleich die positive Anomalie gegenüber dem Referenzzeitraum 1961-1990 mit 1,8 K etwas geringer als in den Vormonaten ausfiel. Startete März noch ähnlich wie der Januar und Februar vergleichsweise tiefdrucklastig und entsprechend nass und mild, drehte sich die Großwetterlage im Monatsverlauf immer mehr in Richtung Hochdruck. Damit einher ging neben viel Sonnenschein...

Weiter Lesen

Februar 2020

9. Mai 2020

Auch der Februar 2020 stand hinsichtlich der Temperaturabweichung den anderen beiden Wintermonaten in nichts nach bzw. fiel mit einer Durchschnittstemperatur von 5,3 °C sogar noch milder aus, die Abweichung betrug deutschlandweit fast 5 K (gegenüber 1961-1990), sodass er nach 1990 als zweitwärmster Februar seit Beginn der Wetteraufzeichnung in die Geschichte eingeht. Worin er sich jedoch glücklicherweise von den Vormonaten unterschied, war die Niederschlagstätigkeit. Obwohl üblicherweise im...

Weiter Lesen

Januar 2020

8. Mai 2020

Fast schon keine Überraschung mehr. Auch der erste Monat des Jahres 2020 startete so wie schon die meisten anderen Monate zuvor: viel zu warm, deutlich zu trocken und zu sonnig. Besonders auffällig waren im Januar die stark überdurchschnittlichen Temperaturen. Mit der einer deutschlandweiten Durchschnittstemperatur von 3,3 °C lag der Monat 3,8 K über dem Mittel 1961-1990 und war geprägt von West- und Südwestlagen, die konstant milde...

Weiter Lesen

2019

7. Mai 2020

Auch im Jahr 2019 zeigte sich (leider) wieder ein ähnliches Bild wie in den Vorjahren: zu warm, zu trocken und zu sonnig, wenngleich es nicht ganz mit dem vergangenen Rekordjahr 2018 mithalten konnte. Hinsichtlich der Temperatur teilt es sich mit einer positiven Abweichung von 2,1 K gemeinsam mit 2014 den zweiten und dritten Platz in der Hitliste der wärmsten Jahre seit dem Aufzeichnungsbeginn 1881. Dementsprechend überdurchschnittlich...

Weiter Lesen